Liebe Freunde der SV Ehrang Chronik,

etwas später als erwartet (normalerweise am Monatsende), nun der 13. Teil.

Viel Spaß beim Lesen.

Euer SV Ehrang

 

Der SV Ehrang 1910 e.V. – Chronik 1910-2021

Die Geschichte unseres Vereines

Verfasser: Tobias Schmitt
– teilweise erstellt unter Verwendung der Arbeiten von Hermann-Josef Franz und Herbert Görgen –

Dies ist der dreizehnte Ausschnitt der neuen Chronik des
Sportvereins Ehrang 1910 e.V. Es werden weitere Ausschnitte folgen.
Es ist geplant, die komplette Chronik in gedruckter Form zu veröffentlichen!
Hier werden dann alle Fakten, Geschichten und viele Bilder enthalten sein!

 

Der Verein von 1945 bis heute – Teil 13 (Auszug)

 

Rudi Rohles

* 05.11.1928 – + 23.09.2019

Am 23. September 2019 verstarb im Alter von 90 Jahren das Ehrenmitglied des SV Ehrang 1910 e.V. Rudi Rohles Er war ein herausragender Fußballer und Mitglied der 1. Mannschaft, die im Jahre 1961 die Rheinlandmeisterschaft für den SV Ehrang 1910 e.V. gewann. Zudem war er begeisterter Tennisspieler. Er arbeitete als langjähriger Trainer im Jugendbereich und übernahm später das Traineramt der Seniorenmannschaft.

Paul Schneiders

* 29.04.1928 – + 05.04.2020

Am 5. April 2020 verstarb Paul Schneiders, Ehrenmitglied des
SV Ehrang 1910 e.V. Er war im Jahre 1958 dem Verein als aktiver Spieler beigetreten. Mit 33 Jahren war er im Jahr 1961 der Senior unserer legendären Rheinland-Meister-mannschaft. Seine Liebe zum Fußball und zum Gesang waren ausschlaggebend für die jahrzehntelange Zusam-menarbeit des SV Ehrang 1910 e.V. und des Männergesangsvereins Ehrang.

Mitte April 2020 wurde das neue Kleinspielfeld des SV Ehrang 1910 e.V. auf der Heide fertiggestellt. Mitte März 2020 wurde hierfür bereits der Untergrund des neuen Kleinspielfeldes vorbereitet. 34 cbm Split waren fein säuberlich auf dem Platz mit Hilfe von Spezialmaschinen verteilt wurden. Ende März bzw. Anfang April 2020 wurden dann die Shockpads und der neue Kunstrasen verlegt. Leider war die Benutzung des neuen Kleinspielfeldes wegen den COVID-19-Auflagen (Coronavirus SARS-CoV-2) zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht erlaubt. Die für die zweite Junihälfte 2020 geplante offizielle Einweihung des neuen Kleinspielfeldes (eingebettet in die Feierlichkeiten zum 110-jährigen Bestehen unseres Vereins sowie die Ausrichtung des Kreisbambinitages) mussten leider abgesagt und verschoben werden.

Das neue Spielfeld soll von den allen Mannschaften, von den Bambinis bis zu den Alten Herren, genutzt werden. Die Gesamtkosten für das neue Kleinspielfeld betrugen ca. 120.000 Euro. Bei der Realisierung unter der Projektleitung von Vorstandsmitglied Alois Reichert sowie Björn Horth halfen

„REWE POJANOW ARENA“ im Jahr 2020“

zudem unter anderen Elektromeister Peter Becker beim Flutlichtaufbau, Bauunternehmer Jens Marx sowie Willi Mertes bei den Pflasterarbeiten und beim Unterbau für das neue Kleinspielfeld. Zuschüsse vom Landessportbund und der Stadt Trier halfen neben dem erwähnten Crowdfunding-
Projekt bei der Verwirklichung. Die Eigenmittel für die Errichtung und den Betrieb will der Verein aus laufenden Einnahmen bestreiten, wie etwa aus dem Verkauf von Speisen und Getränken bei Spielen, aus Eintrittsgeldern oder dem Erlös aus der Vermietung des Kleinspielfeldes und des Vereinshauses, zum Beispiel für Kindergeburtstage.

Tag unserer Jugend 2020 auf der Heide

Im Juli 2020 wurden langjährig tätige Trainerinnen und Trainer des SV Ehrang 1910 e.V. von ihren Teams und den Vorständen verabschiedet: Uschi Fuhs, Wolfgang Dostert und Markus Gerard. Uschi Fuhs war weit über ein Jahrzehnt für unsere kleinsten Fußballer verantwortlich. Die kontinuierliche Betreuung und das Kümmern hat sie in hervorragender Art und Weise, neben ihrer Tätigkeit als Schatzmeisterin des SV Ehrang 1910 e.V. und im Jugendvorstand der JSG, geleistet. Viele Ihrer Sprösslinge spielen heute in der 1. Mannschaft des SV Ehrang 1910 e.V. Die Aufgaben im geschäftsführenden Vorstand, u.a. den Verein für die Zukunft fit zu machen, seien so vielfältig, dass ihre ganze Kraft dort benötigt wird. Wolfgang Dostert war von den Bambinis beginnend bis hin zu den Seniorenteam der III. und IV. Mannschaft, fast 20 Jahre als Trainer tätig. Er kümmerte sich meist um die Jungs in der
2. Reihe, war viele Jahre auch A-II Trainer. Ohne ihn wäre es nicht möglich gewesen, eine 3. und 4. Mannschaft zu melden. Markus Gerard erwarb sich wie Wolfgang Dostert große Verdienste um die 3. und 4. Mannschaft.

Am 28. Juli 2020 fand der „Tag unserer Jugend“ auf der Ehranger Heide statt. Unsere kleinen und nicht mehr ganz so kleinen Fußballer standen auf der Heide im Mittelpunkt. Vormittags waren die Bambini und die F-Jugend dran und nachmittags die E- und D-Jugend. Neben Fußball sollten die Kinder Spaß haben und sich noch besser kennenlernen. Nach den jeweiligen Blöcken mit Übungen und Spielen gab es für alle dann Bratwurst mit Pommes.

1. Quinter Hochmarklauf 2020

Am Sonntag, den 6. September 2020, wurde der 1. Quinter Hochmarklauf veranstaltet. Der geplante 2. Ehranger Stadtmauerlauf musste COVID-19 bedingt leider abgesagt werden. Daher wurde ein anderes, besser mit den COVID-19-Auflagen vereinbares Laufformat gewählt. Es handelte sich dabei um einen Berglauf mit 400 Höhenmetern auf 7,4 Kilometern und einer Jugendlaufstrecke mit 70 Höhenmetern auf 1,4 Kilometern. Alle Einnahmen wurden Spendenprojekten zur Verfügung gestellt: Aufbau Eritrea e.V. und JiEP – Jugend in Ehrang – Pfalzel – e.V. Die Veranstaltung wurde ein voller Erfolg, über den auch die lokal ansässige Presse ausführlich berichtete. Der Leichtathletikverband Rheinland lobte die Veranstaltung in den höchsten Tönen und es wurde die Ausrichtung einer Berglauf-Meisterschaft für 2022 vom Verband in Aussicht gestellt.

Im Jahr 2020 sollte am 20. Juni
ursprünglich der Kreis-Bambinitag auf der Heide in Ehrang stattfinden. Leider musste er wegen der COVID-19-Pandemie (Coronavirus SARS-CoV-2) verschoben werden. Er wurde im Jahr 2021 wiederum verschoben. Allgemein wurde das Vereinsleben in den Jahren 2020 und 2021 stark durch die COVID-19-Pandemie geprägt und durcheinandergebracht. Das Training sowie der Spielbetrieb mussten immer wieder zeitweise bzw. komplett eingestellt werden. Die Saison 2020/21 wurde dann im März 2021 vom Beirat des Fußballverbandes Rheinland für beendet und annulliert erklärt. Der Punktspielbetrieb der Saison 2020/21 aller Senioren-, Frauen-, und JuniorInnen-Mannschaften wurde in allen Spiel- und Altersklassen eingestellt, die bisher ausgetragenen Begegnungen wurden annulliert, Auf- und Absteiger gab es nicht. Dies geschah sehr zum Leidwesen der 1. Mannschaft der FSG Ehrang-Pfalzel, die zu diesem Zeitpunkt nach neun Spielen einen hervorragenden 2. Tabellenplatz mit nur einem Punkt Rückstand auf den 1. Platz in der Bezirksliga West belegte. Das Training fand im Jahr 2020 unter schwierigsten Bedingungen aufgrund der COVID-19-Auflagen statt, teilweise durften nur fünf Kinder gleichzeitig ohne Kontakt teilnehmen, was für die ehrenamtlichen Trainer eine außerordentliche Leistung, aber auch eine enorme Belastung darstellte, da genauestens auf die Bestimmungen geachtet werden und die Kinder, aufgrund der begrenzt zugelassenen Teilnehmerzahl, in mehreren Kleingruppen nacheinander trainiert werden mussten. Dies alles wurde aufwendig geplant und wurde lobenswert und hervorragend von unseren ehrenamtlichen Trainern sowie dem Vorstand umgesetzt. Im Frühling 2021 fand das Training der unter 14-jährigen Spielerinnen und Spieler nach einer weiteren Unterbrechung von Oktober 2020 bis Anfang 2021 wieder regelmäßig statt.

– …Fortsetzung folgt! –

 

PDF zum downloaden hier