Für das Pokalspiel am 13.11.2019 gegen den Regionalligist TuS Rot-Weis Koblenz  werden mehr Zuschauer erwartet als zu einem normalen Liga Spiel, daher bereitet sich der SV Ehrang etwas intensiver vor.

Dazu gehört auch eine Pressekonferenz nach dem Spiel, die im Vereinsheim gehalten wird.

Zur Parkplatz Situation:

  • Da der Park auf der Heide nicht unbegrenzt zur Verfügung steht bitten wir das Fahrgemeinschaften gebildet werden.
  •  Die freiwillige Feuerwehr Ehrang wird den Verkehr leiten, bzw die Parkplätze zuweisen, daher bitten den Anweisungen folge leisten
  • Der Hartplatz oberhalb des Kunstrasenplatzes wird als zusätzliche Parkfläche bereitgestellt
  • Damit die Zufahrt zur Heide nicht komplett blockiert wird, wird nur einseitig parken erlaubt sein
  • Der Parkplatz zum Haupteingang wird den Besuchern nicht zur Verfügung stehen!
  • Denkt dran die Heide-Stufen hinter der Kirche oder der Fußweg über die Quint sind gute Alternativen!

Oder nutzt den Bustransfer von Kylltal-Reisen:

  • Abfahrt Pfalzeler Stern, Bushaltestelle Mäusheckerweg 18:40 Uhr, Schulzentrum Mäusheckerweg 18:50 Uhr, REWE Markt Fam. Pojanow 19:00 Uhr.
  • Rückfahrt von der Heide 30 Minuten nach Spielende.
  • Fahrpreis 6 Euro, davon spendet die FA. Kylltal-Reisen 3.- Euro an die Jugendabteilung der FSG Ehrang/Pfalzel.

 

Eintrittspreise und Kassen:
  • Die Eintrittspreise betragen wie vom  Verband vorgeschrieben: 6 Euro, (Jugendliche bis 16 frei)
  • Es werden 3 Kassen geöffnet haben, zwei am “Haupteingang” , sowie eine an der Einfahrt zum Parkplatz (Nebeneingang). Der Parkplatz ist natürlich frei

 

Gastromie:
Wir werden zusätzliche Verkaufsstelle draußen anbieten:
  • 1x Getränke+Bratwurst
  • 1x Essen (Bratwurst, Frikadellen,Fritten)
Im Vereinshaus alles wie gehabt (+ zusätzlich Glühwein-Verkauf)

 

Sonstiges:
  • Wie (mittlerweile auf der Heide) gewohnt wird jemand die Stadionmoderation machen mit Torjingle etc….

 

Alles in allem haben wir für Spiel ein Team von etwa 20 Personen zusammen gestellt, damit alles reibungslos abläuft. Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer, die hoffentlich einen Abend erleben der Lange in Erinnerung bleiben wird.